Agentur

Training

Zwischen Schein und Sein 2010

2. Juli 2010

Der Mediencampus München hat im Zuge des Filmfestes München zu einem AnimationMeeting eingeladen.

Wir haben uns dort umgesehen, weil in der Öffentlichkeitsarbeit immer häufiger auch die Umsetzung von Inhalten in Bilder erfolgt. Die Bilderwelt erreicht über die filmische Animation eine unglaubliche Stärke und Präsenz im Denken und Erleben. Damit muss sich nicht nur die Werbung, sondern auch die Öffentlichkeitsarbeit auseinander setzen. Was alles möglich ist und mit welchem Aufwand in dieser Branche gearbeitet wird, verschlägt dem filmischen Laien die Sprache. Die Branche rechnet damit, dass in den nächsten 24 Monaten die 3D-Bildschirme in den Wohnzimmern Einzug halten. Damit wird die Nachfrage der Fernsehzuschauer an 3D-animierten Filmen steigen. Das Zuschauen wird zum Miterleben werden. Die Distanz zwischen Zuschauer und Film/Werbung scheint zu schwinden. Wer AVATAR in der 3D-Variante gesehen hat, kennt die Auswirkungen.

Dies hat Effekte, die in alle Bereiche öffentlicher Wahrnehmung ausstrahlen wird. Auch in den Fachbereich der PR. Mehr zum AnimationMeeting unter folgendem Link:

http://journalistenakademie.blogspot.com/2010/06/filmfesteinladung-animation-meeting.html

Diese Website wird über das CMS WordPress gepflegt.