Agentur

Training

"Qualifizierung ist eine Grundvoraussetzung für Verwaltung und Gemeinderat"

… um die Herausforderungen zu meistern, denen sich (nicht nur) die bayerischen Gemeinden gegenüber sehen. Das ist eine Kernthese von Prof. Dr. Konrad Schindlbeck von der Technischen Hochschule Deggendorf und Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer aus Hauzenberg. Beim 18. Plankstettener Gespräch Ende September beleuchteten die beiden Referenten die Frage nach der „strategischen Gemeindeentwicklung“ im ländlichen Raum. Basis für eine strategische Gemeindeentwicklung sei …die gemeinsame Formulierung einer Vision mit klaren Zielen. Damit die Vision über eine Wahlperiode hinaus wirkt, seien die Einbeziehung und der Rückhalt der Bürgerschaft erforderlich, so Schindlbeck. Das bedeutet für Politik und Verwaltung vor allem eines: eine zielsichere Entwicklung der Kommunikation und die dazu notwendigen Qualifizierungen.

Gudrun Donaubauer präzisierte in Beispielen, welche Maßnahmen der Kommunikation nötig sind, um eine Stadt- oder Gemeindeentwicklung im Sinne einer funktionierenden Kommune zu erreichen: Gemeinderatsklausuren, Ausschussarbeit gehören unbedingt dazu, aber auch „die fortwährende Qualifizierung der Verwaltung und die besondere Sorgfalt bei der Einstellung qualifizierter Mitarbeiter“. Inhouse-Schulungen und Kommunikationstrainings sind sinnvoll, um einen kompetenten Umgang mit den Bürgern zu erreichen.

 

Diese Website wird über das CMS WordPress gepflegt.