Agentur

Training

Lehrgang Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 2010

1. Juli 2010

Der „Lehrgang Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“, den pr-c.o.m.petence anbietet und leitet, und der 2010 an der Bayerischen Verwaltungsschule angeboten wird, ist überbucht. Daher werden zusätzliche Module durchgeführt, die aufeinander aufbauend oder aber separat gebucht werden können. Näheres zu dem zertifizierten Lehrgang finden Sie hier.

Als Gastreferenten in diesem Lehrgang sind unter anderem zu hören:

  • Stefan Salger, Journalist der Süddeutschen Zeitung, zum Thema: „Aufbau einer klassischen Regionalredaktion – was Lokalblätter an Informationen brauchen.“ Er beschäftigt sich mit dem veränderten Lokalteil der Süddeutschen Zeitung, der kürzlich feierlich der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.
  • Brigitte Gretschmann, Chefin des Weilheimer Tagblattes, die die Anforderungen der lokalen Presse gegenüber den Pressestellen der Kommunen erläutert.
  • Susanne Büllesbach, Leiterin der Kommunikationsabteilung des Bezirks Oberbayern. Sie referiert zum Aufbau und Organisation der Pressestellen innerhalb kommunaler Einrichtungen und zu den Aufgabengebieten solcher Pressestellen.
  • Ursula Baumgart, Pressefotografin, erklärt die Kriterien nach denen ein gutes Pressefoto aufgebaut ist.

„Wir legen Wert darauf, in diesem Lehrgang die direkte Anbindung an die Praxis zu vermitteln“, sagt Gisela Goblirsch, die den Lehrgang entwickelt hat. „Unser Anspruch ist es, Ideenpotenzial in den Pressestellen freizusetzen und den Erfahrungsaustausch in Gang zu bringen. Deshalb gehören die Referenten aus dem vergleichbaren Umfeld der jeweiligen Lehrgangsteilnehmer unbedingt zu dieser Ausbildung dazu.“

Diese Website wird über das CMS WordPress gepflegt.